Hofmann’sche Forstverwaltung

Hofmann’sche Forstverwaltung

Hier jagen wir bei und mit Freunden. 14 Jäger mit 9 Hunden (Münsterländer, Wachtelhunde, Weimaraner, Pointer, Kurz- und Rauhhaardachshunde) bejagen 3 Reviere.

Die Hofmann’sche Forst- und Gutsverwaltung betreibt drei Eigenjagden: Die Reviere Donauleiten bei Aschach, Stauff und Hörzingerwald umfassen insgesamt 900 Hektar.

Ziel ist nicht die Trophäenjagd, sondern die artenreiche Naturverjüngung mit ökologisch vertretbarem Wildstand. Nachhaltige Jagd wird in den Revieren in Form von Einzelansitz, Schwerpunktjagd und Bewegungsjagd mit Stöberhunden durchgeführt. Ausgebildete Hunde,  treue Jagdgefährten, helfen das Wild rasch zu finden.

Nur der Zuwachs wird abgeschöpft. Für dieses nachhaltige Konzept wurde der Hofmann’schen Forst- und Gutsverwaltung 2002 der Wald-, Wild- und Ökologiepreis der OÖ. Landwirtschaftskammer verliehen.

 

 

https://www.hofmannsche-forstverwaltung.at/